Photovoren – die Lichtesser

BEAM Photovoren sind seit jeher meine Lieblingsroboter. BEAM ist eine Abkürzung für „Biology, Electronics, Aesthetics and Mechanics“. Photovorische Roboter sind meist als Phototrope konzipiert. Also lichtsuchende Roboter. Der Reiz eines solchen BEAM Phototrope Roboters liegt nicht nur darin, das seine Intelligenz durch analoge Schaltkreise simuliert wird.

(BEAMs nutzen keine Mikrokontroller). Sondern auch darin das der Roboter sich seine „Nahrung“ selbst sucht. Diese elektronischen Organismen detektieren mit optoelectrischen Sensoren die stärkste Lichtquelle und

bewegen sich darauf zu. Phototrope Roboter sind einfache selbstversorgende elektrische Organismen. Phototropen gibt es als Schreiter, Kriecher und Fahrer.

Ein fertiges BEAM Kit für den Roboter Mark III gibt es bei Junun.org für 92 $

Bei hobbyengineering.com kann man sich für 14,99 $ das Symet Solar Cell and Motor Parts kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website